Sehenswürdigkeiten

Krka Nationalpark

Dieser Nationalpark verfügt über eine sehr reiche Flora und Fauna. Er ist für seine wunderschönen Wasserfälle bekannt, die berühmtesten sind Skradinski buk und Roški slap. Sie können den Park entweder mit dem Boot oder dank der Holzbrücken auch zu Fuß erkunden. Sie sollten den Park im Frühling oder Sommer besuchen.

WEITERLESEN


Skradin

Etwa 15 Kilometer von Sibenik entfernt liegt eine der ältesten kroatischen Städte, die über eine reiche Geschichte seit illyrischen Zeiten verfügt. Als diese Regionen unter römische Herrschaft gelangte, war es als das antike Scardona bekannt, das ein wichtigen Verkehrs-, Handels- und Verwaltungszentrum war.

WEITERLESEN


Turina-Festung

Die mittelalterliche Festung Turina bietet einen spektakulären Blick auf die Stadt Skradin. Die Festung wurde während der Herrschaft des kroatischen Bans Paul Subic Bribirski (1273 -1312) erbaut. Wenn Sie Skradin besuchen, sollten Sie diesen wunderschönen Panoramablick auf keinen Fall verpassen.

WEITERLESEN


A small island with a Christian monastery on river Krka, Croatia - Europe.

Visovac

Visovac ist eine kleine Insel im Krka Nationalpark. Auf der Insel befinden sich eine Kirche, ein Franziskanerkloster mit einer großen Bibliothek und ein interessantes Museum. Die Insel ist für ihre wunderschöne Natur bekannt und ist Heimat von fast 200 Pflanzenarten und zahlreichen interessanten Tieren, wie Pfauen oder Schildkröten.

WEITERLESEN


Roški slap

Dieser Wasserfall ist der Sechste des Flusses Krka. Er ist nach dem Rog Hügelfort (“Rog” = Horn) benannt. Die Wasserfälle dort werden wegen der üppigen Vegetation, Mühlen und Pfeilern auch “Halskette” genannt.

WEITERLESEN


Bribirska Glavica – Kroatisches Troja

Dieses Monument ist eine der wichtigsten archäologischen Fundstellen Kroatiens. Unter Archäologen ist es auch als „Troja Kroatiens“ bekannt. Es liegt in Bribir, 15 Kilometer von Skradin entfernt und war im 13. Jahrhundert Zentrum Kroatiens.

WEITERLESEN


Burnum

Burnum war im antiken Rom ein Militärlager. Sie können die Überreste im Dorf Ivoševci besuchen, welches etwa 19 km von Knin entfernt liegt. Es gibt dort die zwei Bögen des Haupteingangs (porticus principia)  – bekannt als Šuplja crkva (Hohle Kirche) und ein Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert.

WEITERLESEN


Burnum museum in Puljani

Das Museumin Burnum eröffnete im Jahr 2010 im Dorf Puljani, nahe Ivoševci und befindet sich in einem wunderschönen, restaurierten Steinhaus. In schön dekorierten Räumen können Sie Artefakte betrachten, die bei archäologischen Ausgrabungen gefunden wurden und mehr über die Nachforschungen zu Burnum erfahren.

WEITERLESEN


Kornati Nationalpark

Die 89 Inseln des Kornati-Archipels sind ein wahres Meeresparadies mit ihrer unberührten Natur. Der Archipel hat zahlreiche wunderschöne und ruhige Buchten mit kristallklarem Wasser. Die Inseln sind der perfekte Ort, um dem Lärm des Stadtalltags zu entkommen.

WEITERLESEN


St. James Cathedral

Diese gotische Renaissance-Kathedrale aus dem 15. Jahrhunder ist UNESCO-Weltkulturerbe. Sie wurde vom berühmten Juraj Dalmatinac, vollständig aus Stein gebaut. In ihrem Inneren befinden sich auf der Apsis insgesamt 72 Skulpturen von Köpfen. Die Kathedrale ist ein einzigartiges Architekturbeispiel für Renaissance-Realismus.

WEITERLESEN