Skradin Kuchen

Erleben Sie die authentische Atmosphäre der landwirtschaftlichen Tradition Dalmatiens – von der Gesichte über die Mandeln, bis hin zur Königin der Delikatessen: dem berühmten Skradin Kuchen. Ein Besuch in der Taverne „Skradinske delicije“ (Delikatessen von Skradin) wird Sie in eine Zeit lang vergessener Traditionen entführen und die Aromen dort werden Ihre Sinne betören.

An diesem Ort werden authentische und originelle Gerichte hergestellt; Gästen werden die traditionellen Delikatessen der Region serviert – geröstete kandierte Mandeln, hausgemachte Marmelade, Walnusskekse mit Feigen, Feigen in Schokolade und die Königin der Delikatessen: Skradin Kuchen, der Kuchen der Liebe.

Alle Gerichte werden auf ökologische und umweltfreundliche Art und Weise zubereitet: weder die Feigen, noch die Mandeln werden mit Chemikalien behandelt und wir verwenden ausschließlich heimischen Kompost, der aus unseren Oliven hergestellt wird.

Der Skradin Kuchen besitzt eine klassische Form mit einem Durchmesser von 30 cm. Selbst die Subic-Familie genoss diesen Kuchen im 14. Jahrhundert, als Skradin die Hauptstadt von Kroatien und Bosnien war. Skradinske delicije begann damit, den Kuchen nach dem Originalrezept zuzubereiten und verfeinerte den Geschmack mit originalem Skradin-Likör, der aus Rosenblüten hergestellt wird. Sie verbanden den Kuchen außerdem mit dem Erkennungsmerkmal der Einheimischen – der Kappe von Sibenik: der Kuchen wird in einer Keramikschale verpackt, die die Form und das Aussehen der Kappe von Sibenik besitzt.

Auf diese Weise erhielt der Kuchen neuen Wert und neue Bedeutung – er wurde zu einem sehr angesehen und beliebten Souvenir, dessen Tradition und Qualität sogar von der Kroatischen Handelskammer anerkannt wurde, denn im Jahr 2010 erhielt Skradinske delicije als erstes Unternehmen in der Gespanschaft Sibenik-Knin das „Original kroatisch“-Zertifikat. Der Kuchen wird aus 12 Eiern, Walnüssen und ganz ohne Mehl hergestellt, er ist glutenfrei.

Der Wert des Skradin Kuchens wurde außerdem von der Jury der Messe „Opatija Kvarner Expo 2010“ anerkannt, dort erhielt er den höchst angesehenen Grand Prix als originäres Lebensmittelsouvenir.